Eine Reise beginnt eigentlich schon lange Zeit vor der Fahrt zum Flughafen. Man stolpert zufällig über einen Zeitungsartikel, sieht einen guten Film, ein Freund empfiehlt ein interessantes Buch… und schon ist man vom Reiseziel fasziniert. Das Land nimmt Gestalt an und man beginnt, in Reiseführern zu blättern.

Genießen Sie die Zeit der Planung, Überlegungen und der Vorfreude. Machen Sie es sich mit einem guten Buch oder bei einem Film bequem und träumen Sie von Kirgistan – dem Issyk-Kul, der kirgiesischen Steppe und den Traum-Trekkinggebieten im Tienschan oder im Pamir!

Literatur zu Kirgistan

Natürlich gibt es eine große Anzahl von Büchern über Kirgistan. Die Bandbreite des Angebots erstreckt sich von Romanen über Reiseberichte bis hin zu historischen Schriften. Da Literatur natürlich auch immer eine Geschmacksfrage ist, versteht sich die folgende Liste lediglich als Empfehlung und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Ein-ethnografischer-Bildband-ueber-Talas
Judith Beyer, Roman Knee:
Kirgistan: Ein ethnografischer Bildband über Talas / Kirgistan: A photoethnography of Talas. Hirmer-Verlag, München 2007
(ISBN 10: 3777438057)
Das-nestorianische-Christentum-an-den-Handelswegen-durch-Kyrgyzstan
Wassilios Klein:
Das nestorianische Christentum an den Handelswegen durch Kyrgyzstan bis zum 14. Jh. Brepols, Turnhout 2000 (Silk Road Studies, 3)
(ISBN 2-503-51035-3)
Kirgistan-Zu-den-Gipfeln-von-Tien-Schan-und-Pamir
Thomas Scholl:
Kirgistan – Zu den Gipfeln von Tien-Schan und Pamir, Trescher Verlag
(ISBN 978-3-89794-139-7)

Tschingis Aitmatow

Der kirgisische Schriftsteller ist im Jahr 2008 verstorben. Seine Erzählungen und Romane sind poetische Plädoyers für ein harmonisches Miteinander von Mensch und Natur!

Erzählungen und Novellen

Dshamilja (auch: Djamila, 1958)
Aug in Auge (1958)
Das Kamelauge (1961)
Der Weg des Schnitters/Goldspur der Garben (1963)
Abschied von Gülsary/Wirf die Fesseln ab, Gülsary (1967)
Der weiße Dampfer (1970)
Du meine Pappel im roten Kopftuch (1970)
Frühe Kraniche (1975)
Die Klage des Zugvogels, Erzählungen (1990)
Die weiße Wolke des Tschingis Khan (1990)
Die Träume der Wölfin (1996)

Romane

Der erste Lehrer (1966)
Der Junge und das Meer (auch: Scheckiger Hund, der am Meer entlangläuft,1977)
Ein Tag länger als das Leben (1981, in der DDR 1982 unter dem Titel „Der Tag zieht den Jahrhundertweg“ erschienen. Erst später wurde der Roman um ein Kapitel erweitert und unter „Ein Tag länger als ein Leben herausgegeben“.)
Der Richtplatz (auch: Die Richtstatt, 1986)
Das Kassandramal (1994)
Der Schneeleopard (auch: Die ewige Braut, 2006)