Die berühmteste Handelsstraße der Welt entführt Sie zu großartigen Kulturschätzen, in malerische Oasen und über umtoste Gebirgspässe. Entlang der Seidenstraße entstanden seit dem 2. Jahrhundert v. Chr. Städte und Zivilisationen, die ihre Blütezeit hatten und zum Teil für immer zerfielen. Die Seide machte diese Länder unermesslich reich, denn deren Qualität wurde schon bei den Römern hoch geschätzt.

Am Kasbek in Georgien auf einem iranischen Basar durch die iranische Wüste ein Händler in Almaty

Auch heute noch erleben Sie auf den Basaren das Rascheln der Seide, den Duft der Gewürze, die Intensität der Farben, den Glanz von Gold, Silber und Edelsteinen, die Geräusche fremder Vögel und Tiere und den Geschmack der vielfältigen exotischen Speisen.

Die Große Seidenstraße ist die älteste Verbindung hinweg über den Eurasischen Kontinent vom äußersten Osten bis in den tiefen Westen und sie war Bereicherung für beide Himmelsrichtungen. Und doch ist sie im strengen Sinne nicht eine feste Straße – es gab und gibt noch heute verschiedene Routen der Kaufleute, Gelehrten und Armeen, die zusammen ein Netz bilden, in welchem Religionen, Weltanschauungen, Kunst und Wissenschaft zu Hause sind und ihre Verbreitung finden.

Festung Merw in Turkmenistan usbekische Händlerin Usbekistan Baumwollpflanzen entlang der Seidenstraße

Im 19. Jh. prägte der deutsche Entdecker Ferdinand von Richthofen den Namen der ewig währenden Verbindung zwischen Byzantinern, Osmanen, Persern, Arabern, Mongolen, Chinesen, Tataren … Einer seiner berühmtesten Studenten war der junge Sven Hedin, der nachfolgend große Erforscher Zentralasiens.

Reisen entlang der Seidenstraße

Es gibt Reiseanbieter, die Reisen entlang der Seidenstraße anbeiten; z. B. nach Georgien, Armenien, Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Kirgistan und Kasachstan. Sie sehen heute noch regen Handel und interkulturellen Austausch über Grenzen hinweg! Kommen Sie auf die vom venezianischen Kaufmann Marco Polo beschriebenen Karawanenrouten, folgen Sie den Spuren von Alexander dem Großen und Dschingis Khan! Erleben Sie den Mythos und die Geschichten aus tausendundeiner Nacht selbst!

– Anzeige –

– Anzeige –

Große Seidenstraße – 7 Länder

Georgien • Armenien • Iran • Turkmenistan • Usbekistan • Kirgistan • Kasachstan
44 Tage Kultur-, Abenteuer-, Erlebnis- und Naturrundreise ab 6990 EUR

  • Preisgekrönte Reise mit einmaligem Konzept: 14, 16, 18, 30 oder ganze 44 Tage unterwegs!
  • Etwa 10.000 Kilometer durch 7 Länder
  • Kaukasische, persische und zentralasiatische Kultur