Startseite / Trekking in Kirgistan

Trekking in Kirgistan

Trekking in Kirgistan
Reiseempfehlung vom Spezialisten

Den Urlaub in absoluter Weite verbringen, fernab von jeglicher Zivilisation – diese Art zu verreisen hat sich über die vergangenen Jahre hinweg eine immer größer werdende Fan-Gemeinde aufgebaut. Gerade Kirgistan bietet sich für diejenigen an, welche die Ursprünglichkeit suchen.

Kirgistan wird unter russischen Bergsteigern schon längst als Geheimtipp in Sachen Trekking und Felsklettern in Zentralasien gehandelt. Meist führt der Pfad abseits touristischer Wege, durch einsame Landschaften und begleitet von der Stille unberührter Gegenden.

Issyk Kul-See Biosphärenreservat

Issyk Kul-See Kirgistan von Pixabay

Der Issyk Kul ist aufgrund seines milden, angenehmen Klimas ein ganzjährig beliebtes Ausflugsziel. Selbst in den Wintermonaten friert der See aufgrund seiner Wassermasse, -tiefe und dem Salzgehalt nicht zu. Vermutlich verhindern auch die heißen Quellen …

Mehr »

Ala-Archa-Nationalpark

Eingang zum Ala-Archa-Nationalpark

Der Ala-Archa-Nationalpark liegt ca. 1 Autostunde südlich von Bischkek (ca. 40 km) und ist ein ca. 200 km² großer Hochgebirgspark, der sich im kirgisischen Alatau, einem Teilgebirge des Tienschan, befindet. Der Park wurde 1976 gegründet …

Mehr »

Walnusswälder von Arslan-Bob

Walnussernte Arslan Bob Kirgistan, Allgemein von Pixabay

Der märchenhafte Walnusswald von Arslan-Bob im Süden Kirgistans ist das ganze Jahr über ein beliebtes Ziel für Wanderungen, Skifahren, Reiten und Genießer. Das Dorf Arslan-Bob ist mit seiner malerischen Umgebung ein Muss für jeden Besucher …

Mehr »

Sary Chelek Biosphärenreservat

Biosphärenreservat Sary Chelek (UNESCO)

Der Sary-Chelek-See (1873 m) und das umliegende Biosphärenreservat werden oft als eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Kirgistans bezeichnet. Das 24.000 Hektar große Reservat wurde 1959 als Schutzgebiet gegründet und 1978 wurde ihm der Status eines Biosphärenreservats …

Mehr »

Terskey-Alatau

Terskey Trekking

Der 375 km lange Gebirgszug des Terskey-Alatau, der ein Teilgebirge des Tienschan ist, begrenzt den Issyk-Kul auf südlicher Seite. Über 1000 Gletscher gibt es hier, wobei die Größten am Nordhang zu finden sind. Der höchste …

Mehr »

Inyltschek-Gletscher

Auf dem Inyltschek-Gletscher

Auf dem Inyltschek-Gletscher, der im Osten von Kirgistan liegt, an der Grenze zu Kasachstan und China, befinden sich die höchsten Berge Kirgistans mit dem Pik Pobjeda (7439 m) und dem Khan-Thengri (7010 m). Der Südliche …

Mehr »

Skazka – Die „Märchenschlucht“

Die Skazka-Schlucht wird auch wegen ihrer märchenhaften Felsformen „Märchenschlucht“ genannt. Sie verläuft südlich des Issyk-Kul-Sees oberhalb von Tosor. Hier haben die Erosionskräfte einen farbenfrohen, 5 Kilometer langen, weit verzweigten Canyon geformt. Eine kleine Wanderung führt …

Mehr »

Aksu-Sabakh – Das Klettermekka

Aksu-Sabakh - Das Klettermekka

Die einsame Bergwelt von Aksu-Sabakh liegt im Turkestan-Gebirge im Pamir-Alai und gilt als Klettermekka Mittelasiens. Aksu-Sabakh hat den Beinamen „Patagonien Mittelasiens“, da die Landschaft mit den Granitfelsen der 5000er-Berge rund um den Aksu an Patagonien in …

Mehr »